Filmvorstellung

Nach unten

Filmvorstellung

Beitrag  Viggo4ever am Mi Apr 14, 2010 6:55 pm

28 Days (2000)



Genre: Drama

Directed by: Betty Thomas
Screenplay: Susannah Grant

Cast:

Sandra Bullock .... Gwen Cummings
Viggo Mortensen .... Eddie Boone
Dominic West .... Jasper
Elizabeth Perkins .... Lily Cummings
Azura Skye .... Andrea
Steve Buscemi .... Cornell Shaw
Alan Tudyk .... Gerhardt
Mike O'Malley .... Oliver (as Michael O'Malley)
Marianne Jean-Baptiste .... Roshanda
Reni Santoni .... Daniel
Diane Ladd .... Bobbie Jean
Margo Martindale .... Betty
Susan Krebs .... Evelyn
Loudon Wainwright III .... Guitar Guy
Katie Scharf .... Young Gwen


Gwen Cummings, gespielt von Sandra Bullock ist die Hauptfigur des Films. Sie führt zusammen mit ihrem Freund Jasper ein ungeregeltes, chaotisches Leben, nimmt Drogen und ist alkoholabhängig. Ihre Schwester ist das komplette Gegenteil. Sie führt ein geregeltes, bodenständiges Leben und lehnt die Lebensweise ihrer Schwester ab. In Rückblicken erfährt man, dass die beiden eine ebenfalls alkohol- und drogenabhängige Mutter hatten, die früh verstarb. Durch den Drogen- und Alkoholkonsum hat sich Gwen einfach nicht im Griff und benimmt sich ständig daneben. Den Höhepunkt erreicht ihr Verhalten, auf der Hochzeitsfeier ihrer Schwester Lilly, sie erscheint nicht nur zu spät sondern auch noch zugedröhnt bis unter beide Ohren. Dazu hat sie ihren chaotischen Freund Jasper mitgebracht. Zusammen bringen sie die ganze Hochzeitsgesellschaft durcheinander und sorgen für einige peinliche Momente. Alles endet damit, dass Gwen während eines unangemessen wilden Tanzes auf dem Parkett von Jasper versehentlich in die mehrstöckige Hochzeitstorte geschleudert wird. Beide lachen sich darüber kaputt, doch Gwen's Schwester und die Festgesellschaft finden das gar nicht komisch, sie sind bestürzt und können so viel Manierlosigkeit einfach nicht nachvollziehen. Als Gwen dann loszieht um eine neue Torte zu besorgen, klaut sie auch noch das Hochzeitsauto und brettert damit, so zugedröhnt wie sie ist, in die Veranda eines Hauses. Daraufhin wird sie zu einem 28-tägigen Aufenthalt in einer Entzugsklinik verdonnert. Zu Beginn ist sie noch sehr rebellisch, lässt sich weder auf die Mitbewohner, noch auf die Therapie ein und wird verbotener Weise von ihrem Freund mit Drogen versorgt. Mit dieser Verhaltensweise riskiert sie nicht nur ihren Rauswurf und Umzug in ein Gefängnis, sondern zeigt auch, dass sie nicht bereit ist irgendetwas an ihrem verkorksten Leben zu verändern. Doch schon bald beginnt sie abseits von Alkohol, Partys und falschen Freunden doch über ihr Leben nachzudenken. Nach und nach lässt sie sich auf die Therapie ein und beginnt sich auch mit ihren Mitpatienten anzufreunden. Sie begreift langsam, dass ihr Leben nicht weitergehen kann wie bisher, auch wenn die Therapie nicht ohne Rückschläge verläuft. Eben noch hat sie die Drogen, ohne die sie dachte, nicht mehr leben zu können, aus dem Fenster geworfen, doch als ihr alles wieder zu viel wird, klettert sie waghalsig aus dem Fenster um sie zurück zu holen, wobei sie stürzt. Und hier kommt Viggo ins Spiel. Er ist Eddie Boone, ebenfalls Patient in der Entzugsklinik und ein mehr oder weniger aussortierter Profi-Baseballspieler, der unter seiner Sexsucht leidet, die er in den Griff bekommen will. Er findet Gwen beim Training im Park und trägt sie wieder zurück in die Klinik.



Einige Zeit später begegnen sich die beiden noch einmal auf dem Flur



Gwen will sich bei Eddie bedanken, doch er kann sich an nichts mehr erinnern und befürchtet, dass sie sich beschweren will, weil sie vielleicht miteinander im Bett waren und sie nun auf eine Unterhaltsklage hinaus will. :lol:



Umso erleichterter ist er, als sich herausstellt, dass nichts zwischen ihnen gelaufen ist und Gwen, nun mit verbundenem Fuß, sich nur bedanken wollte.



Schon bald stellen Gwen und Eddie fest, dass sie beide Fans der Seifenoper "Santa Cruz" sind.


(auch wenn Eddie sich dafür anfangs schämt)



die beiden schauen zusammen weiter und kommen sich schon bald näher





Eddie entschuldigt sich jedoch sofort..und sagt, das ihm sowas ständig passieren würde.



Auch Gwens 17-jährige Zimmergenossin Andrea entpuppt sich als begeisterte "Santa Cruz"-Anhängerin und die Serie wird schon bald nur noch in Gemeinschaft angeschaut.

Die Therapie geht voran.....beim Umgang mit Pferden, sollen die Patienten lernen ihr Inneres zu bändigen



Beim Ausflug zu einem Kletterturm geht es darum nicht nur an sich selbst zu glauben, sondern auch den Gruppenmitgliedern zu vertrauen, die die Kletternden sichern sollen.





Auf dem Weg zurück, hält die Therapiegruppe an einer Tankstelle, wo zwei kleine Jungen Eddie sofort erkennen.



Er ist ihr großes Idol, sie haben seine "Glanzzeit" noch nicht vergessen und verehren ihn immer noch, weshalb sie Eddie auch um ein Autogram bitten.





Sandra und die anderen machen immer größere Fortschritte, doch dann erhält Gwen einen heiratsantrag von ihrem Freund Jasper, was sie nachdenklich stimmt. Sie möchte ihr Leben verändern, doch ob das mit Jasper möglich ist bezweifelt sie....

Als Gwen zum nachdneken in den Park geht, begegnet sie dort Eddie, der gerade baseball-Werfen übt.



Er möchte, das Gwen es auch einmal versucht, die widerspenstig einen Ball auf die Zielmatte am Baum schleudert, aber nicht trifft und sagt: "Super, noch eine Sache die ich fantastisch beherrsche!" und aufgeben will. Doch eddie besteht auf einen weiteren Versuch



Er erklärt ihr worauf es ankommt, dass sie alles um sich herum ausblenden muss um treffen zu können.





Schon bald darauf hat sie den Bogen raus...



Gwen lebt sich in der Klinik ein, hat gelernt ohne Drogen und Alkohol auszukommen und hat auch Anschluss an die Mitpatienten gefunden, für deren Wohl sie sich nun aufrichtig interessiert. Besonders Andrea, mit der sie sich ein zimmer teilt, wächst ihr sehr ans Herz.

Schon bald sind Eddie und Gwen gemeinsam zum Stallausmisten eingeteilt...



Eddie vertraut sich gwen an und erzählt ihr von seinem früheren Leben mit der Sucht,



doch als er auch Gwen bittet von dieser zeit zu erzählen, verweigert sie sich...und die beiden gehen im Streit auseinander.



Kurze Zeit später, sucht Gwen Eddie im Park auf, der gerade trainiert....



er ist noch immer sauer und gekränkt, dass Gwen sich ihm nicht anvertraut hat....





Doch die beiden vertragen sich wieder und es wrid deutlich, dass sie sich gegenseitig sehr lieb gewonnen haben...

Gerade als Eddie Gwen liebevoll eine Strähne aus dem gesicht streicht kommt Jasper vorbei, der das Ganze in den falschen hals bekommen hat und nun Eddie verbal angreift





Als es Eddie zu bunt wird, verpasst er Jasper einen Faustschlag ins Gesicht und geht...

Gwen hat sich nun fest vorgenommen stark zu bleiben und ihr Leben in den Griff zu bekommen, wenn sie aus der Klinik entlassen wird. Sie will ihre Schwester nicht mehr enttäuschen, die ihr in einer Therapiesitzung vor den Kopf geknallt hatte: "Du machst es einem unmöglich dich zu lieben".
Doch nicht alle behalten ihre guten Vorsätze, ein küzlich entlassener Patient kehrt kurze Zeit später zurück in die Klinik weil er rückfällig wurde und auch Eddie geht seiner Sucht erneut nach...



Als Andrea dann auch noch Selbstmord begeht, da sie keine Zukunft mehr für sich gesehen hat, erkennt Gwen welches Schicksal ihr bevorstehen könnte, sollte auch sie wieder schwach werden.

Sie verlässt die Klinik, wird aber noch einmal von Eddie angehalten. Gwen liegt ihm sehr am Herzen und auch wenn sie ihn nicht mehr als Freund haben wollen sollte, will er sie zu ihrem eigenen Wohl warnen und sagt, dass Jasper ihr nur schadet und gefährlich für sie ist.



Gwen hat dauraufhin eine Entscheidung gefällt und macht Schluss mit ihrem Freund Jasper, der sich zwar erst für Gwen ändern wollte, seine guten Vorsätze aber schnell wieder vergisst, als sie alte Bekannte in einer Bar treffen. Sie erkennt, dass sie mit ihm an ihrer Seite ihr Leben noch schwerer wieder in den Griff bekommen wird und schlägt deshalb alleine ihren neuen Lebensweg ein.

Sonstiges/Wissenswertes:

- Drehort: USA
- in Deutschland auch unter dem Titel "28 Tage" bekannt
- Veröffentlichung Deutschland: 4.Mai 2000

Lustiges aus den DVD-Specials

- Sandra Bullock wohnte während des Drehs in New York im Apartment von Dennis Hopper, sie soll zur Vorberietung auf den Film eine Weile in einer Entzugsklinik gewesen sein
- im Film gibt es eine Szene, wo die ganze Therapiegruppe einen Ausflug zu einem Kletterturm macht. Sandra Bullock sagte, sie sei eigentlich eine
erfahrene Kletterin und musste die ganze Zeit vortäuschen, dass sie Anfängerin ist und vom Klettern keinerlei Ahnung hat.
- die Regisseurin Betty Thomas hat auch bei Dr. Doolittle Regie geführt. :D
- Auf der Hochzeitsfeier von Gwen's Schwester Lilly spielt die in den USAsehr bekannte Band NRBQ
- Bei der Szene, wo Sandra Bullock in die Hochzeitstorte fällt, sagte die Regisseurin, dass sie nur 6 Torten gehabt hätten. Dann musste die Szene im
Kasten sein. Sandra hatte dafür übrigens ein Stunt-Double, dieses ließ sich zum test in die erste Torte fallen, damit geschaut werden konnte wie das Ganze aussieht. In der Torte waren zwei Holzspieße, die für Stabilität sorgen sollten. Das Stuntdouble hatte dabei aber Gott sei Dank Glück und blieb unverletzt.
- Außerdem kommt auch eine Szene im Film vor, wo die Insassen der Klinik zu einer Vorlesung über Alkohol gehen. Zur Veranschaulichung wird ein
Glas mit einer Leber herumgegeben. Die Leber im Glas war ECHT :shock: , nicht künstlich wie einige sicher vermutet haben.
- Bei den Therapiesitzungen sah man im Hintergund gemalte und gebastelte Dinge. Diese stammen von echten Patienten.
- ein YMCA in North-Carolina wurde für die Serenity Glen Entzugsklinik genommen. Während des Drehs gingen die Aktivitäten dort ungestört weiter.
- Die Kaugummipapierketten, die im Film vorkamen, hat die Frau des Requisiteurs in zwei Wochen mühsamer Fummelarbeit zusammen gebastelt
- Damit Viggo in der Szene, wo er das Baseballwerfen übt auch wirklich authentisch wirkt, wurde ihm ein ehemaliger Profi-Baseballspieler zur Seite
gestellt, der ihm zeigte wie ein richtiger Baseballspieler wirft.
- Im Film gab es auch zwei Szenen mit Pferden, Sandra Bullock leidet allerdings an einer Pferdeallergie und musste während der Pferdeszenen eine
laufende Nase in kauf nehmen
- Außerdem gibt es außer Eddie noch einen anderen Patienten, der wegen Sexsucht in der Klinik ist und den Gwen auch diverse male beim Sex im Aufzug erwischt. Die Regisseurin sagte, dass diese Szene auf einer wahren Begebenheit basiert, da Sexsüchtige oft den Aufzug verwenden, da sie dort glauben nicht erwischt zu werden.
- Um die Szenen in denen Gwen Entzugserscheinungen hat besser nachahmen zu können trank Sandra vor jeder Szene die zittrige Hände und Entzugserscheinugnen verdeutlichen sollten einen dreifachen Expresso
- Die Methode Entzugspatienten Nackenschilder umzuhängen mit Botschaften darauf sind in Entzugskliniken in Therapien wirklich gängig
- Die Szene in der Alan Tudyk's Figur in einer Therapiesitzung seine Geschichte mit den Gabeln erzählt, war vollkommen improvisiert.
- Am Ende trifft Gwen ihren ehemaligen Mitinsassen, der sich nun wie empfohlen eine Blume und ein Haustier gekauft hat und diese 2 Jahre am leben erhalten soll, wenn er das schafft signalisiert dies angeblich, dass er wieder bereit ist für eine Beziehung. Die Regisseurin sagte, dass sie erst überlegt haben welches Tier er gekauft haben könnte, u.a. hatten sie die idee, das er ein Hausschwein angeschafft haben könnte, aber das dies schauspieltechnisch nicht funktioniert hat, die Bulldogge mit den vorstehenden Szenen war aber klasse :To:
- wenn man weiter schaut bis der Abspann zuende ist kommt noch ein erweitertes Ende, es zeigt den Mann (Falcon) aus der Seifenoper "Santa cruz", die Eddie, Sandra und Andrea immer schauen, der nun an der selben Klinik ankommt, in der sie selbst waren, um therapiert zu werden. Er wird von der Schwester genauso empfangen wie Gwen zu Anfang und kommt auch mit genau der selben Einstellung wie sie. Die Geschichte beginnt also von Neuem. :Gf:
Dann erkennt Eddie sein „Idol“ aus der Seifenoper und will ein Autogramm haben...





....dass er aber leider nicht bekommt.




_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 29
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Filmvorstellung

Beitrag  Nelly am So März 13, 2011 7:30 pm

:Z:
Yippie,ich habe meinen ersten Film mit Viggo gesehen. :hoch:

Ich habe es nicht bereut.Am Anfang war ich schon ganz unruhig.Na,wann komm er denn endlich.Die Rolle lohnt sich ja gar nicht.
Von wegen.Eine vielleicht relativ kleine,aber feine Nebenrolle.
Da ich recht selten amerikanische Filme gucke,hatte ich hier auch mal die Gelegenheit Sandra Bullock genauer kennenzulernen.
Die kannte ich bisher nur aus Boulevard-Magazinen.
Ich finde,die haben beide prima zusammengespielt :los:
Zu meiner Schande muß ich gestehen,dass ich es nicht bemerkt habe,dass es hier in letzten Szene um den Schauspieler aus Santa Cruz geht.
:sleep: ,dabei ist es so ein guter Schluß des Films,der aus lauter klitzekleinen Anhäufungen guter Dialoge besteht.
Diesen Satz versteht jetzt natürlich nur jeder,der den Film auch gesehen hat.Das werden hier aber bestimmt alle,vermute ich mal
:)

Nelly

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 16.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Filmvorstellung

Beitrag  Anduril am So März 13, 2011 9:52 pm

Hallo Nelly,

dann herzlichen Glückwunsch zu Deiner Premiere!!

Und hoffentlich kannst Du noch viele Filme mit Viggo gucken, ich bin auch jedes Mal ganz hin und weg... :Gh:

Anduril
avatar
Anduril

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 49
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Filmvorstellung

Beitrag  Viggo4ever am Mo März 14, 2011 6:16 pm

Hallo Nelly,

ich kann deine Aussagen nur unterschreiben :hoch: :Z:
Da freue ich mich, dass dir deine Viggo-Premiere so gut gefallen hat! :Jg:
Das stimmt, Sandra Bullock finde ich als Schauspielerin und überhaupt als Mensch auch sehr interessant ;)
Vielleicht dürfen die beiden ja nochmal irgendwann einen Film zusammen drehen, das wäre super! :Z:

Liebe Grüße, und viel Spaß schonmal beim nächsten Viggo-Filmchen!

:U:

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 29
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Filmvorstellung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten