Der kleine Hobbit - Vefilmung

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Anduril am Do Feb 10, 2011 8:50 am

Oh wie schön! :Z: Da freu ich mich ja noch viel mehr auf den Film! Cate Blanchett finde ich auch total klasse, eine hervorragende Schauspielerin! Und eine tolle Frau obendrein... :hoch:
avatar
Anduril

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 49
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Do Feb 10, 2011 10:34 pm

Ja freu mich auch, vorallem weil man überall gehört hat, dass Aragorn im "Kleinen Hobbit" nicht vorkommt und deshalb auch nicht mitmacht.
Es wurde ja überlegt einen "Brückenteil" zwischen dem Hobbit und HDR dazu zu erfinden. Da ja im Buch erwähnt wurde, dass Aragorn lange Zeit versucht hatte Gollum ausfindig zu machen, wollten die Regisseure ja evtl. diesen Abschnitt noch etwas ausbauen damit Aragorn auch wieder einen Part im Vorfilm bekommt. Ob dies jetzt tatsächlich gemacht wird, weiß ich nicht, aber müsste ja eigentlich wenn Aragorn sonst im Hobbit nicht vorkommt. ;) :hoch:

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Adam4ever am Sa Apr 09, 2011 8:02 pm

Hey,
das ist ja ein ewiges Hin- und Her...ob der Film nun gedreht wird oder nicht, wenn ja wo er gedreht werden soll...und dann diese Kindereien von den Schauspielern...Brückenteil ja oder nein...das hört sich für mich alles total wage an...

Ich würde auf jeden Fall zustimmen, dass Peter Jackson den kleinen Hobbit dreht. Er hat das Mammutwerk von Tolkien begonnen zu verfilmen, er soll es auch zu Ende bringen, denn er hat es spitzenmäßig umgesetzt, wie es ihm vermutlich so schnell kein Regisseur gleichtun kann. Den Film in Neuseeland zu drehen ist nur konsequent, denn dort wurde ja auch LOTR gedreht und da der Hobbit die Vorgeschichte ist, muss das doch auch dort gedreht werden...außerdem wäre das für die Crew sicher auch gut, weil sie da ja schon lange Zeit dort gedreht haben und sich auskennen. :D
Viggo muss unbedingt auch mit von der Partie sein. Wäre ja toll, wenn dieser Brückenfilm entwickelt wird. Ich bin sicher, dass Peter Jackson ein Gesamtmeisterwerk aus all dem zaubert, von dem sich Tolkien geehrt fühlen würde. :cheers: :cheers: :cheers:
avatar
Adam4ever
Moderator

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  ria am Mo Apr 11, 2011 4:09 pm

Der "Hobbit" wird schon in Neuseeland gedreht, Beginn war Mitte/Ende März.
In der Pressekonferenz vergangenen Freitag in Lleida sagte er, dass er nicht grundlegend gegen eine/seine Rolle ist, aber ich denke, da hätte man schon konkreter was gehört oder gelesen, wenn es Aragorn in dem Film geben würde und noch dazu mit Viggo besetzt hätte.

ria
Viggo-Fan

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 07.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Mo Apr 11, 2011 4:13 pm

Hallo Ria,

die Dreharbeiten werden sicher lange dauern und in dem Interview schloss er es ja nicht aus, dass es doch noch einen Brückenfilm geben könnte, wo auch Aragorn wieder eine Rolle bekommen würde. Das wäre klasse, wer weiß vielleicht wird an dem Brückenteil noch gebastelt und dann als Abschluss der Dreharbeiten zum Hobbit noch mitverfilmt :Z: :los:
Wenn schon 100% feststehen würde, dass es keinen Brückenteil und keine Rolle für Aragorn geben wird, hätte Viggo das sicher schon erfahren und dann im Interview auch gesagt oder? 🇸🇹

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Anduril am Mo Apr 11, 2011 9:15 pm

Also, im "Hobbit" kann er nicht mitspielen, zumindest nicht als Aragorn, weil der zu der Zeit, in der "Der Hobbit" spielt, noch ein Kleinkind war.
Aber ob es einen Brückenfilm gibt, glaub ich ehrlich gesagt nicht. Obwohl ich mich sehr darüber freuen würde!! :hoch:
avatar
Anduril

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 49
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Brego am Do Jun 16, 2011 8:31 pm

Der erste Film trägt ja einen anderen Titel als das Buch.
Klingt eher wie eine "Vorgeschichte".
Der zweite Film heißt dann "Der Hobbit", was ja das Buch zu sein scheint.
Schade, dass er nicht mitspielen kann.
avatar
Brego

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 07.07.10
Alter : 27
Ort : Dresden, Sachsen, Deutschland

Benutzerprofil anzeigen http://urealus.de.tl/

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Sa Jun 18, 2011 3:47 pm

echt? Wenn eine Vorgeschichte gedreht wird, dann hätten wir ja doch Chancen Viggo als Aragorn wieder zu sehen. Obwohl wenn er da noch ein Kind war, dann wird ihn wahrscheinlich wohl eher ein jüngerer Schauspieler vertreten.... :|

Ich würde mir auch wünschen ihn als Aragorn nochmal wiederzusehen. Wäre sicher auch eine tolle Sache so nach 10 jahren HDR Abstinenz mal wieder ein großes Treffen unter allen Kollegen zu veranstalten und für die Vorgeschichte ein paar Aufnahmen zu machen :hoch:

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Sa März 23, 2013 5:56 pm

Liebe Mitglieder und Gäste,

ich hab gerade hier einen Artikel von Kino.de gefunden, wo über eine Rückkehr von Aragorn in die "Hobbit-Triologie" spekuliert wird. Der erste teil läuft derzeit ja schon im Kino und da auch legolas wieder eine Rolle zugedacht ist (der im "Hobbit" gar nicht erwähnt wird) stehen die Chancen für Aragorn ja vielleicht auch nicht so schlecht

Von einem der Hauptdarsteller storytechnisch degradiert zum
reinen Zuschauer. Ein hartes Los - doch Viggo "Aragorn" Mortensen
scheint nicht darunter zu leiden.








Großansicht





Viggo Mortensen könnte sich eine Rückkehr Aragorns im "Hobbit" durchaus vorstellen (Foto: Warner)

Die Rolle des Waldläufers und späteren Königs Aragorn war für Viggo Mortensen die Rolle seine Lebens. Sein charismatisches Spiel in "Der Herr der Ringe"
machte den vorher nur Cineasten bekannten Schauspieler zum Superstar -
und in den Augen von Millionen Frauen noch dazu einem verdammt
attraktiven. Jeder Fantasy-Fan hätte ihn daher auch im "Hobbit"
gerne wieder das Schwert schwingen sehen. Einziges Problem: In der
Geschichte um Bilbos Reise "Hin und zurück" ist er von Autor J. R. R.
Tolkien schlicht nicht vorgesehen.
Gesehen hat er den Film
natürlich dennoch. Wenn auch nicht auf der glanzvollen Premiere: "Ich
habe ihn mir gleich am Starttag betrachtet. Tatsächlich war ich damals
gerade in Argentinien und bin mit ein paar Kindern samt deren Eltern
hingegangen. Es war eine richtige Partystimmung, echt ein Spaß.
Und ich habe es genossen." Kein Tränchen? Nicht mal ein heimliches?
Offenbar nicht: "Es war einfach schön einige von den Landschaften
wiederzusehen, an die ich mich noch erinnern kann. Nur ein schöner Trip
auf der Straße der Erinnerung: An Plätzen, wo wir schon gedreht hatten
und ich campen und angeln war."
Rückkehr nicht ausgeschlossen

Klingt
ja wirklich abgeklärt. Ein Mann schaut ohne Wehmut zurück auf Tage
vergangenen Glanzes... Aber von wegen: Erst vor kurzem hatte Mortensen
in einem Interview kundgetan, dass er bereit stünde, falls Aragon auch
in der "Hobbit"-Trilogie eine Rückkehr vergönnt wäre - in welcher Form auch immer.
Und so unmöglich ist das nicht mal: Schließlich interpretiert Regisseur Peter Jackson die Originalgeschichte ja ziemlich frei. Dort ist eigentlich weder von dem Zauberer Radagast (gespielt von Sylvester McCoy) noch von einem Elben namens Legolas die Rede. Trotzdem soll auch Orlando Bloom
im Laufe der "Hobbit"-Trilogie noch eine Rolle spielen - und der war
zwar im "Ringe"-Epos auch sehr beliebt, konnte es aber mit dem so
kämpferisch wie emotionalen Aragorn in puncto Publikumsgunst bei weitem
nicht aufnehmen. Und wenn selbst Hollywood keinen Weg kennt, für den
populärsten Waldläufer aller Zeiten ein Plätzchen in Mittelerde zu
finden, braucht es sich nicht länger Traumfabrik zu nennen.



_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Mo Apr 22, 2013 9:22 pm

Scheint so als hätten wir doch eine Chance Viggo im 2. oder 3. Hobbit-Teil als Aragorn wiederzusehen

„Herr der Ringe“-Star Viggo Mortensen: Mittelerde-Rückkehr in „Der Hobbit“?

Als Aragorn brachte Viggo Mortensen in der „Herr der Ringe“-Trilogie
etliche Frauenherzen zum Schmelzen und auch die männlichen Zuschauer
bewunderten den kernigen Mimen. Im Gegensatz zu einigen anderen
Charakteren wird er allerdings kein Comeback in der „Hobbit“-Trilogie feiern – oder vielleicht doch?Ginge
es nach Mortensen, würden die Mittelerde-Fans Aragorn in irgendeiner
Form wiedersehen, wenn der zweite und/oder dritte Teil in die Kinos
kommt. Und ganz so unwahrscheinlich ist das gar nicht, denn neben der
Handlung des gleichnamigen Kinderbuchs von J.R.R. Tolkien werden in die
Filmtrilogie auch zusätzliches Material aus den „HDR“-Anhängen und
anderen Mittelerde-Geschichten mit einfließen.„Würde ich Aragorn wieder spielen? Klar, wenn es sinnvoll wäre. Er ist nicht im Buch ‘Der Hobbit‘,
aber wenn sie mit den Anhängen arbeiten, haben sie vielleicht vor, die
Brücke über die 60 Jahre Zeitunterschied zwischen ‘Hobbit‘ und ‘Herr der
Ringe‘ zu schlagen“, verriet der Mime dem Magazin „Total Film“.Bisher
habe Regisseur Peter sich allerdings noch nicht bei ihm gemeldet, was
aber Mortensens Meinung nach nicht unbedingt etwas zu sagen hat. „Peter
Jackson ist berühmt für seine Nachdrehs, also weiß man nie so genau“,
lächelte er hoffnungsfroh.

Quelle

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Fr Mai 17, 2013 10:12 pm

Ein kleiner Artikel zum verlauf der Dreharbeiten und der Möglichkeit Viggo noch einmal als Streicher einzubauen:

Und wieder laufen die Filmkameras für Peter Jackson und seinen Hobbit. Laut der französischen Seite Tolkiendrim,
begannen gestern die Nachdreharbeiten für Teil 2 “Smaugs Einöde” und
Teil 3 “Hin und wieder zurück”. Vorsicht beim Besuch der Seite, dort
gibt es einen Spoiler auf Smaug (Benedict Cumberbatch). Zudem sucht die Produktionsfirma des Hobbits 3 foot 7 Ltd noch nach Darstellern,
die bei den Nachdreharbeiten mitwirken können. Dafür muss man
mindestens 17 Jahre alt sein, die neuseeländische Staatsbürgerschaft
oder eine Arbeitserlaubnis für Neuseeland haben.
Bei Tolkiendrim wird zudem spekuliert, wo in Mittelerde noch Bedarf
an Nachdreharbeiten wäre und Bree steht wohl ganz oben auf der Liste. Es
wäre möglich einige Szenen einzubauen, wenn es um das erste
Zusammentreffen zwischen Gandalf (Ian McKellen) und Thorin Eichenschild (Richard Armitage) geht.
Zudem soll ja auch ein Übergang zwischen “Der Hobbit” und “Der Herr der
Ringe” geschaffen werden. Das wäre wiederum eine gute Gelegenheit Viggo
Mortensen als Streicher/Aragorn mit ins Spiel zu bringen. Mortensen
selbst wäre durchaus nicht abgeneigt
nochmal mit Peter Jackson zu drehen und somit auch in einem der noch
ausstehenden Hobbit-Filme einen kleinen Auftritt zu übernehmen.

Wie würde es euch gefallen, Streicher noch einmal zu treffen
(natürlich nur, wenn sein Auftritt sinnvoll in den Handlungsstrang
eingewoben ist) ?


Quelle

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Viggo4ever am Fr Mai 31, 2013 11:34 pm

Zurzeit kursieren lauter Gerüchte im Internet, Viggo hätte eine Rolle im Hobbit abgelehnt.
Da wurde mal wieder voreilig etwas in Viggos Aussagen im Interview mit "The Guardian" hinein interpretiert.
Dieses Missverständnis wird auch hier klargestellt:

Viggo Mortensen wäre gerne im HOBBIT


31.05.2013 von Cirdan; Quelle: Guardian
Derzeit macht ein Artikel die Runde (und wird von anderen
Journalisten unkontrolliert kopiert), in dem behauptet wird, dass Viggo
Mortensen einen Auftritt im HOBBIT abgelehnt hätte. Das ist aber frei
erfunden. Tatsächlich hätte Viggo Mortensen sogar sehr gerne eine Rolle
im HOBBIT gehabt, wurde nur nie gefragt.







Viggo Mortensen als Aragorn

Das Zitat, auf das sich die falschen Artikel beziehen, stammt aus dem Interview mit dem Guardian und lautet:

Before they started shooting, back in 2008, one of the producers did
ask if I would be interested. I said, 'You do know, don't you, that
Aragorn isn't in The Hobbit? That there is a 60-year gap between the books?'"

(Bevor sie anfingen zu drehen, damals 2008, fragte mich einer der
Produzenten, ob ich Interesse hätte. Du weißt aber schon, dass Aragorn
im Hobbit nicht vorkommt oder? Zwischen den beiden Büchern liegen 60
Jahre.
)
Dass er die Rolle abgelehnt hätte, sagt er an keiner
Stelle. Er stellt sogar klar, dass er abgesehen von dieser
unverbindlichen Anfrage nie konkret gefragt wurde. Und aus anderen
Interviews wissen wir, dass er sehr gerne beim HOBBIT dabei gewesen
wäre.
Übrigens habe der den neuen Film noch nicht gesehen, auch
wenn er sehr neugierig darauf sei, was Peter Jackson wieder für neue
Entwicklungen in Sachen Special Effects, Kamera, etc... eingebaut hätte.
Außerdem würde er diese Welt gerne noch einmal sehen. Und ihn würde
interessieren, wie Peter Jackson es geschafft hat, aus einem relativ
dünnen Buch drei Filme zu machen. Aber er sei sich sicher, dass Peter
Jackson etwas sehr interessantes draus gemacht habe, denn immerhin sei
der Regisseur ja ziemlich clever.
Seine Jahre in Neuseeland (1999
bis 2003) werde er niemals vergessen, es sei für ihn eine sehr wichtige,
persönliche Erfahrung gewesen. "Ich war erst kürzlich wieder dort um Freunde zu besuchen, sowohl Menschen als auch Tiere", verriet er im Interview. "Ein wunderschönes Land." Quelle


Also bitte keine voreilige Enttäschung!
Viggo hat schon in früheren Interviews gesgat, dass er interessiert ist an einer Rückkehr von Aragorn in den Hobbitfilmen, wenn Jackson sich eine gute Lösung einfallen lässt, da Aragorn im Hobbit ja eigentlich gar nicht vorkommt. Quasi ein Brückenschlag zwischen Hobbit und Der Herr der Ringe.
Es ist also noch alles offen!

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Der kleine Hobbit - Vefilmung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten