Fantrivia

Nach unten

Fantrivia

Beitrag  Viggo4ever am So Apr 11, 2010 10:09 pm

Liebe Mitglieder,

diese Infos stammen von verschiedenen Internetseiten und dem Special auf der DVD. Ich hab sie hier mal zusammengeschrieben. :hoch: ;)

Fantrivia

- Der Film basiert angeblich auf der wahren Biographie Frank T. Hopkins', was jedoch umstritten ist und nicht mehr genau zurück verfolgbar ist. Er soll Hidalgo damals wirklich in einem Reservat in Oklahoma nach vielen erfolgreichen Rennen freigelassen haben, wo seine Nachfahren noch heute leben. Hopkins verstarb mit 86 Jahren.
(wer genaueres über den historischen Hopkins erfahren möchte, einfach mal diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] besuchen)

- der Regisseur hat 5 Monate nach einem passenden Pferd gesucht, welches Hidalgo verkörpern könnte, ein Paint Horse namens „TJ“ war dann das Ergebnis der Suche.

- Danach wurde nach passenden Doubles gesucht, insgesamt gab es dann 4 Hidalgo-Doubles, die farblich alle etwas an „TJ“ angepasst werden mussten.

- 3 Monate suchte die Crew nach dem richtigen Mittel um die Pferde „anzumalen“, nach eigenen Aussagen hatten sie es mit einfach allem versucht: hypoallergenen Färbemitteln, Kreide etc. bis das passende Mittel endlich einen Tag vor Drehbeginn gefunden war.

- Nach dem Dreh kaufte Viggo Mortensen das Pferd „TJ“ welches Hidalgo spielte

- Das im Film dargestellte Massaker an den Sioux Indianern im „Wounded Knee Creek“ hat wirklich stattgefunden. Für den Film kam genau dieser Ort mit den Nachfahren der ermordeten Lakota zum Einsatz

- Die Heuschrecken, die Hopkins und Hidalgo im Film essen waren nicht echt und wurden in mühevoller Kleinarbeit so detailgetreu wie möglich mit Esspapier, Zucker und einer Art Salzstangenmaterial nachempfunden, die Flügel wurden mit Zwiebelhaut imitiert.
(4 Std. dauerte die Herstellung einer einzigen Heuschrecke). Im Film sind nur diejenigen essbar, die unmittelbar vor Viggo und Hidalgo im Sand liegen. Der Rest war aus Plastik.

- über 800 verschiedene Pferde machen im Film mit

- die Leute vom Dreh sagten, es sei sehr schwierig gewesen die amerikanischen Pferde an die Kamele zu gewöhnen, die ebenfalls im Film mitspielten
außerdem erwähnt das Drehteam das Sand und Wind die Dreharbeiten erheblich erschwert hatten. Oft blies der Wind von Mittag bis Mitternacht, sodass das Team oft einfach nur auf bessere Verhältnisse warten konnte. Auch berichtet das Filmteam von einigen Stürmen die Zelte zerfetzten und von blutunterlaufenen Augen durch die Sandkörner, die Pferde waren das Klima ebenfalls nicht gewohnt und hatten manchmal Atemprobleme, außerdem musste die Technik ständig gewartet und geschützt werden.

- Als "Hidalgo" in Ägypten herauskam, hat man die Übersetzung verändert, dort wo gesagt wurde, dass Jazira die 5. Frau des Prinzen werden soll, wurde daraus die 4. Frau gemacht, denn im Islam ist es verboten mehr als 4 Frauen zu haben.

- Zu beginn des Films, nach dem Massacker am Wounded Knee, sieht man Häuptling Big Foot tot auf dem Boden liegen. Es scheint eine unnatürliche Pose zu sein, der linke Arm steht vom Boden ab. Dies ist eine exakte Darstellung der tatsächlichen Totenpose des Miniconjou Häuptlings, welche fotografiert wurde.

- Das Pferd, das Al-Hattal spielt, ist ein Arabisches Show Champion Pferd namens TC Bey Cedar. Es gehört dem Stall Black Silver Arabians, welcher sich in Burson, California befindet.

- Die Verwirklichung des Films hat insgesamt 90 Mio.US-$ gekostet

_________________
Liebe Grüße,
eure Viggo4ever
avatar
Viggo4ever
Admin

Anzahl der Beiträge : 2992
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 28
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen http://viggo-mortensen.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten